Öffnungszeiten

10.03. – 04.11.2018
Sommersaison

Burgführungen:
täglich, 9.00 - 17.00 Uhr

Burgschänke:
täglich, 10.00 - 18.00 Uhr

Englischsprachige Burgführung täglich um 12.00 und 15.00 Uhr

Veranstaltungen

Die Sterntaler

Die Reichsburg Cochem als Schauplatz für den ARD Märchenfilm

Im Auftrag des SWR (Redaktion: Margret Schepers) drehte die Bavaria Film (Produzenten: Uschi Reich und Michael Hild) in der Zeit vom 25. bis 27. Januar 2011 einen Teil des Grimmschen Märchens Die Sterntaler, der im Weihnachtsprogramm 2011 in der ARD ausgestrahlt wird. Weitere wichtige Drehorte in der Region waren das Enderttal und der Felsenkeller in Mendig sowie das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck in Baden-Württemberg.

Hauptdarsteller sind Juliane Köhler (u.a. Nirgendwo in Afrika), Rufus Beck (u.a. Der bewegte Mann), Meira Durand (Hier kommt Lola!), Axel Prahl (u. a. Tatort aus Münster) und Thomas Loibl (u.a. Klimawechsel). Regie führte Maria von Heland (u.a. Frühstück mit einer Unbekannten), Kameramann war Roman Osin (u.a. Stolz und Vorurteil). Das Drehbuch auf Basis des Märchens der Gebrüder Grimm schrieb Rochus Hahn (u.a. Das Wunder von Bern). Für die Unterstützung des Films suchte das Produktionsteam der Bavaria Film in der Umgebung von Cochem zahlreiche Komparsen. Viele Kinder, Männer und Frauen erklärten sich breit sich bei einem Casting vorzustellen und einige von ihnen haben es dann auch tatsächlich bis in den Film schafft.

Zum Inhalt des Films: Im Dorf der elfjährigen Mina (Meira Durand) leben nur noch Kinder und sehr alte Menschen, da der hartherzige König (Thomas Loibl) alle Eltern hat verschleppen lassen und seit vier Jahren an seinem Hofe Frondienste verrichten müssen. Mina bittet den König für ihre Eltern um Gnade. Dafür vertraut ihr der Dorfälteste zwei Silbertaler an, um die Mütter und Väter auszulösen. Auf dem Weg zum Schloss begegnet Mina dem Händler Caspar (Rufus Beck), der einen Hund in einem viel zu kleinem Käfig hält. Aus Mitleid lässt sich Mina auf ein teuflisches Spiel ein: Hund oder Geld, wobei ihr der kleine Hund aus der Klemme hilft, denn der Hund kann mit kleinen Kindern sprechen, die ein reines Herz haben und gibt Mina so den entscheidenden Tipp. Der so befreite Hund begleitet Mina auf ihrer gefährlichen Reise und das Mädchen schafft es bis zu König und Königin (Juliane Köhler) vorzudringen. Beide erlauben Mina nach ihren Eltern zu suchen, allerdings nur bis zum Sonnenuntergang. Voller Hoffnung macht sich das Mädchen auf die Suche, jedoch ohne Erfolg. Im Wald in der Nacht jedoch beginnt ihr ein Stern zu leuchten und Minas Traum kann endlich Wirklichkeit werden.

Der Film Die Sterntaler gehört zur ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“, die in ihr viertes Jahr geht. Bereits in den vergangenen Weihnachten war der Zuschauerzuspruch der Neuverfilmungen mit bis zu drei Millionen zauberhaft.